05. Februar 2010


volle Plätze in den Clubräumen

Den ersten Freitag Abend im Februar hat die Feuerwehr für ihre jährliche Hauptversammlung gebucht. Die Aktive- und die Ehrenabteilung genauso wie der Bürgermeister, einige Gemeindevertreter und die Vorsitzende des MTV Ellerhoop folgten der Einladung.

Am Anfang stand die Stärkung für die kommenden Stunden bevor der Wehrführer mit seinem Jahresbericht die Versammlung begann.

Eine leichte Erhöhung der Einsatzzahlen war zu verzeichnen. Die Tätigkeiten verschieben sich aber immer mehr in Richtung Technischer Hilfe und Umweltschutz. Insgesamt wurden wir 14 mal alarmiert worunter sich aber auch zwei Fehlalarmierungen befanden.

Das kein Kamerad während dieser Einsätze zu Schaden kam, kann man wohl auch den 18 Dienstabenden und den Ausbildungslehrgängen in Kreis und Land verdanken. Zusätzlich wurden Kameraden an der Motorsäge und im Brandschutzübungscontainer geschult.

Die Wasserversorgung im Außenbereich wurde durch einen Bohrbrunnen in den Missen ergänzt und die alten Atemschutzgeräte werden nach nun mehr als 20 Jahren zuverlässiger Arbeit ersetzt.

Der Bürgermeister bedankte sich in seinem Grußwort bei den Kameraden für den geleisteten Dienst auch bei den Veranstaltungen im Ort.

Viel Gutes konnte unser Jugendwart aus der Nachwuchsabteil berichten. Zwei Zugänge und keinen Abgang lassen diese nun auf 14 Kameraden und Kameradinnen anwachsen. Man hat viel Spass und auch Erfolg bei Wettkampf und Spiel. Einzigst die geringe Anzahl an Ausbildern trübt das ansonsten aufblühende Feld.

Gewählt wurden: Detlef Hahn (Gruppenführer Grp. 1), Ines Dreeßen (stellv. Jugendwartin), Andreas Gaffke (Kleiderwart), Jan Wiemeler (Kassenprüfer)

Befördert wurden: Olaf Hahn, Benny Kühl (Löschmeister)

Geehrt wurden: Horst Hachmann (40 Jahre)

Neu aufgenommen wurde: Jörn Gerstenberg

zurück